Die SDB-Schule hat wieder geöffnet!

Die schöne Nachricht vorne weg: in Nepal sinken (offiziell) die Corona-Fallzahlen ganz langsam und es scheint wieder ein bisschen „Normalität“ zurückzukehren – immer unter Beachtung von Hygienemaßnahmen und Abstandhalten. Deshalb haben die Schulen, auch die SDB-Schule, vorsichtig wieder geöffnet – zunächst die Klassen 9 und 10, dann kamen die 6. und 7. Klasse hinzu und nun ist wieder ab Klasse „nursery“ geöffnet. Es war sehr aufregend für alle Beteiligten, verbunden auch mit etwas Furcht vonseiten der Schulleitung. Aber bisher ging alles gut und alle Schüler*innen und Lehrer*innen halten sich an die Hygienemaßnahmen. D.h., beim Betreten des Geländes werden Fieber gemessen und die Hände desinfiziert. Ebenso ist nach der Rückkehr ins Kinderhaus Händewaschen und Handdesinfektion angesagt. Unsere Mädchen, die Dank der vom Verein angeschafften Notebooks und Tablets fleißig im Homeschooling lernen konnten, freuen sich nun riesig, wieder Präsenzunterricht zu haben und ihre Schulfreundinnen zu sehen.

Crowdfunding-Kampagne für Toilettenneubau in der

SDB-Schule gestartet!

 

Die SDB-Schule in Nakhu, Kathmandu, Nepal wurde nach dem nepalesischen Märtyrer Shahid Dharma Bakta benannt, der sich sehr für Menschrechte und Bildung von benachteiligten Menschen eingesetzt hat. Diese Privatschule mit aktuell 560 Schüler*innen ist eine Secondary School und geht vom Vorschulkindergarten bis zur 10. Klasse. Sie liegt direkt an einer viel befahrenen Straße, auf der der Verkehr in den letzten Jahren stark zugenommen hat, da Kathmandu sich immer weiter ins Kathmandu-Tal ausbreitet. Im letzten Jahr nun hat die Regierung beschlossen, diese Straße zu erweitern, d.h. alle Anlieger mussten ihre Eigentums- und Wohnflächen zurückbauen - ohne jeglichen finanziellen Ausgleich. Davon betroffen sind auch die Mauer um das Schulgelände und Schultoiletten. Diese werden von 250 "senior students" genutzt. Wir wollen der SDB-Schule helfen, diesen Toilettenneubau zu finanzieren. Die Kosten belaufen sich auf 11.600 €. Von einem Spendenpartner haben wir 6.000 € erhalten, mit denen aktuell das Fundament und das Gebäude erstellt werden. Für die Rohrleitungsarbeiten, Toilettenschüsseln, Waschbecken, Licht etc. werden weitere 5.600 € benötigt. Wir arbeiten mit unserem Partner Anupendra Acharya, dem Direktor der Schule, zusammen, der die Bauarbeiten koordiniert und uns regelmäßig die Fortschritte in Wort und Bild dokumentiert. Aufgrund der Corona-Krise gab es auch in Nepal einen mehrmonatigen Lockdown und die Schulen wurden geschlossen. Nun hat für die 9. und 10. Klassen der Unterricht unter strengen Hygienemaßnahmen wieder begonnen. Herr Acharya geht davon aus, dass die Schule bis März wieder vollständig geöffnet werden kann, weshalb es sehr wichtig ist, dass ausreichend Toiletten, v.a. für die älteren männlichen Schüler, zur Verfügung stehen.

Über die Spendenplattform der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen WirWunder für Esslingen-Nürtingen kann dieses Projekt unterstützt werden - auch Kleinstbeträge sind herzlich willkommen!

 

Unsere neuen Mitarbeiter

Dies sind unsere neuen Mitarbeiter: Miss Rachita, die junge und hochmotivierte Hostelmama im zweiten Kinderhaus, und unsere Köchin Mrs. Rama und ihr Mann Mr. Jeevan (von li. neben Bina), der Hausmeistertätigkeiten übernehmen wird. Wir heißen sie herzlich willkommen!

Willkommen neue Mädchen!

... und das sind unsere neuen Mädchen! Wir freuen uns sehr, Kanchan, Kenjal, Shiomi (vorne v. li. n. re.) und Anjali, Priyanka und Karuna (hinten v. li. n. re.) im Kinderhaus begrüßen zu dürfen. Sie kommen aus den unterschiedlichsten Familien- und Armutsverhältnissen, z.T. nur mit einem Elternteil, wo das Einkommen aus unregelmäßiger Tagelöhnerarbeit besteht, oder Müttern, die zum Arbeiten in die Arabischen Staaten gegangen sind und sich nicht mehr um ihre Töchter kümmern. Nun können sie in die Schule gehen und in einer sicheren Umgebung aufwachsen. Damit geben wir 26 Mädchen ein Zuhause und verhelfen ihnen zu einer hoffnungsvollen Zukunft!

Feierliche Eröffnung des zweiten Kinderhauses

Wir freuen uns unglaublich und sind sehr stolz, dass am 25. Dezember das zweite Kinderhaus feierlich eröffnet werden konnte. Es wurde getanzt, gesungen und ein gutes Essen durfte natürlich auch nicht fehlen. Dieser Tag ist ein echtes Weihnachtsgeschenk für 8 neue Mädchen, die wir in diesem neuen Haus aufnehmen können.  Sechs Mädchen aus dem benachbarten ersten Kinderhaus sind ins zweite umgezogen, um sich so um ihre neuen "Schwestern" zu kümmern. Das ist der gelebte Geist von Weihnachten!

Homeschooling

Da auch nach acht Monaten die SDB-Schule weiterhin geschlossen ist, wird es einen Online-Unterricht geben. Dafür werden PCs bzw. Notebooks benötigt. In jedem Kinderhaus gibt es einen PC, was natürlich für 26 Mädchen zu wenig ist. Deshalb haben wir beschlossen, für jeweils zwei Mädchen Notebooks bzw. für die Kleinen Tablets anzuschaffen. Auch wenn diese Ausgaben im Budget nicht eingeplant waren, erschien uns diese Anschaffung sehr dringend, um den Mädchen das Homeschooling zu ermöglichen. Deshalb freuen wir uns sehr über Spenden für diese elektronischen Geräte!

Frohe Weihnachten und für das Neue Jahr alles Gute!

 

Wir hier und die Surya Kiran-Familie in Nepal wünschen Ihnen und Euch ein schönes Weihnachtsfest und für das Neue Jahr alles Gute, Zuversicht und Gesundheit. Wir sagen DANKE für Ihre/Eure Unterstützung, ohne die unsere Arbeit für hilfsbedürftige Mädchen in Nepal nie möglich wäre. Die größte Motivation für uns sind immer unsere Mädchen, denen wir eine Perspektive für die Zukunft geben können. Sehr bald werden wir das zweite Kinderhaus eröffnen - für acht neue Mädchen fängt 2021 ein neues Leben an!

Verteilung von Hilfsgütern

Aufgrund des mehrmonatigen Lockdowns in Nepal, der bis Mitte September dauerte, hatten sehr viele Menschen keine Arbeit; in Folge dessen konnten die Mieten nicht mehr bezahlt werden, es kam zu Hungerproblemen, sozialen Ausgrenzungen und Schwierigkeiten in den Familien. Deshalb ist in unserer Mitgliederversammlung der Vorschlag des Gesamtvorstands auf Zustimmung gestoßen, unseren Mädchen im Kinderhaus, aber auch betroffenen Schüler*innen der SDB-Schule mit Essen, Kleidung und einem Mietzuschuss zu helfen. Dies sollte speziell anlässlich von Dashain und Tihar, der größten und wichtigsten Hindu-Feste, geschehen. Ähnlich wie bei uns an Weihnachten treffen sich die Familien, es wird etwas Besonderes gegessen und die Kinder bekommen ein neues Kleidungsstück. Vor Dashain wurden zunächst unsere Mädchen versorgt; für sie ist die Hostelmama Anita losgezogen, um Kleidungsstücke zu kaufen. Auch die neuen Mädchen, die bald ins zweite Kinderhaus einziehen werden, wurden bedacht – das erste Mal, dass sie etwas geschenkt bekamen! Da war die Freude natürlich doppelt so groß …

 

Spendenaufruf für die SDB Schule - Ergebnis 

 

Wir sind überwältigt von der hohen Spendenbereitschaft - es kam eine Summe von 12.320,85 € zusammen! Im Namen unseres Partners und Direktors der SDB-Schule, Anupendra Acharya, danken wir allen Spendern ganz herzlich. Das ist wirklich großartig - es tut sehr gut zu wissen, dass wir so viele Unterstützer*innen haben! Mit diesen Spenden kann ein Großteil der Gehälter für die Lehrer und Angestellten der SDB-Schule und die Miete für ein Schulgebäude während der Corona-Krise bezahlt werden.

Spendenaufruf für die SDB Schule

 

Auch Nepal ist von der Corona-Krise betroffen. Seit Ende März gibt es einen Lockdown, d.h., alles ist geschlossen, auch die Schulen, und der öffentliche Busverkehr wurde eingestellt. Die Menschen haben keine Arbeit und somit keinerlei Einkommen mehr. Viele sind in ihre Dörfer zurückgekehrt, manche zu Fuß, um dort bei ihren Verwandten und den Essensvorräten vom Land zu leben. 

 

Auch die SDB-Schule ist stark betroffen, da die Eltern der Schulkinder nun keine Schulgebühren mehr bezahlen können. Daher kann unser Partner (Direktor der Schule) die Gehälter für die 50 Lehrer und Mitarbeiter und die Miete für das Schulgebäude nicht mehr zahlen. Auch wenn die Schulen wieder öffnen, werden die Eltern nicht gleich wieder die Schulgebühren bezahlen können.

 

Deshalb haben wir einen Spendenaufruf gestartet - wenn viele Menschen auch nur einen kleinen Beitrag leisten, kann vielen Lehrern/Mitarbeitern und ihren Familien geholfen werden und die Fortführung des Schulbetriebs sichergestellt werden!

 

Das Spendenkonto lautet:

 

Surya Kiran e.V.

Volksbank Mittlerer Neckar eG

IBAN: DE25 6129 0120 0281 7090 09

 

Betreff: Spende Coronakrise Nepal

 

Herzlichen Dank im Voraus!

Die sehr engagierten Lehrer*innen und Mitarbeiter der SDB-Schule in Kathmandu 

Sangam und Smiriti

  

Unsere beiden großen Mädchen Sangam und Smiriti kommen regelmäßig ins Kinderhaus, um ihre "Schwestern" zu besuchen und Kontakt zu uns zu halten. Wir unterstützen sie in ihrer Ausbildung zur Krankenschwester. Auf dem Foto sind sie in ihrer Schwesternkleidung des Green Tara College of Health Science zusammen mit der Vorstandsvorsitzenden zu sehen.

Das zweite Kinderhaus wächst und gedeiht

 

Auf der Baustelle für das zweite Kinderhaus hat sich in den letzten Monaten viel getan! Die Bauarbeiter und Handwerker haben fleißig von morgens bis abends gearbeitet. Nach Fertigstellung des Hauses wollen wir sieben neue Mädchen aus armen und prekären Familienverhältnissen aufnehmen, um ihnen eine Schul- und Berufsausbildung in einem sicheren Umfeld und eine hoffnungsvolle Zukunft zu ermöglichen.

Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!

 

Stellvertretend für alle Mädchen und Kinder in Nepal, die unter dem Schutz von Surya Kiran aufwachsen und zur Schule gehen bzw. eine Ausbildung machen können, wünschen Kajal und Chadani allen Freunden, Sponsoren und Pateneltern ein lichtvolles Weihnachtsfest und für das Neue Jahr viel Lebensfreude, Glück und Gesundheit. Auch der Gesamtvorstand bedankt sich bei allen Mitgliedern und Unterstützern, die die erfolgreiche Entwicklung unseres Kinderhausprojekts möglich gemacht haben. 

Ihnen allen frohe Weihnachten!

 

 

 

Wir wollen uns vergrößern!

  

Da das jetzige Kinderhaus mit 18 Mädchen inzwischen aus allen Nähten platzt, wir aber gerne weitere sieben Mädchen aufnehmen wollen, haben wir im benachbarten Neubau den 1. und 2. Stock angemietet. Die Fertigstellung dieses Hauses ist im Juni 2020 geplant. Dafür hatten wir eine Spendenliste für die verschiedenen Einrichtungsgegenstände erstellt. Wir freuen uns sehr über die große Spendenbereitschaft und danken allen bekannten und unbekannten Spendern!

Insgesamt werden wir dann 24 Mädchen in den Kinderhäusern und zwei Mädchen in der Ausbildung zur Krankenschwester betreuen. Deshalb freuen wir uns weiterhin über Ihre Unterstützung.

 

Herzlichen Dank im Voraus!

Bildervortrag im Forum Esslingen - Zentrum für Bürgerengagement, Schelztorstr. 38, 73728 Esslingen

 

"Snowman-Trek - die legendäre Trekkingroute durch den Himalaya von Bhutan"

Reisebericht mit Musik über Bhutans ultimatives Abenteuer

Von und mit Mathias Zehring

 

Termin: 15. November 2019, 19.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) - Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

 

In der Pause werden Getränke und kleine Snacks angeboten.

 

 

Anlässlich des Weltmädchentags am 11. Oktober 2019 werden wir uns mit einem Stand auf dem Rathausplatz in Esslingen präsentieren (bei schlechtem Wetter in der Alten Aula). 

 

Wir freuen uns auf viele Besucher und interessierte Gäste - wir werden ganz aktuell aus Nepal und über die Entwicklungen im Kinderhaus berichten können!

Herzlichen Glückwunsch zum Schulabschluss!

Wir freuen uns sehr, dass unsere beiden ältesten Mädchen, Sangam und Smiriti, das Examen der 10. Klasse mit guten Ergebnissen abgeschlossen haben. Beide möchten Kranken-schwestern werden. Und nun sind sie (und auch wir) sehr stolz, dass sie die Aufnahmeprüfung für die Krankenschwesterschule (nursing college) bestanden haben. Diese Ausbildung dauert drei Jahre und wir werden sie finanziell unterstützen und weiterhin begleiten.

 

Das Kinderhaus feiert Geburtstag!

Am 29. Juli gab es ein großes Fest: drei Jahre Surya Kiran Hostel! Das wurde richtig groß gefeiert - Bina hat einen Kuchen gebacken, die Mädchen haben das Haus und sich selbst geschmückt und Tage vorher schon die Tänze geprobt. Für alle ein besonderer Tag!

 

Willkommen, Alisha!

Zum neuen Schuljahr hat es einen weiteren Wechsel im Kinderhaus gegeben: die Eltern von Pratima sind in ihr Dorf zurückgekehrt und haben ihre Tochter mitgenommen. Dafür konnten wir nun Alisha einladen, die aus sehr schwierigen Familienverhältnissen kommt. Sie geht in die 8.  Klasse der SDB-Schule und ist überglücklich, ihre Schulausbildung in einem sicheren Umfeld fortsetzen zu können.

 

Willkommen, Binita und Mamata!

 


Nachdem Sangam und Smiriti ihre Abschlussprüfungen an der SDB-Schule geschrieben haben und zu ihren Familien zurückgekehrt sind, freuen wir uns sehr, Binita (12) und Mamata (14) im Kinderhaus begrüßen zu dürfen. Beide Mädchen kommen aus (Berg-)Dörfern und lebten bis zur 5. Klasse im befreundeten Asha-Hostel. Damit sie weiterhin in die Schule gehen können und sie nicht, wie auf dem Land üblich, früh verheiratet werden, geben wir ihnen jetzt die Möglichkeit, in einer sicheren Umgebung zu leben. Sie wurden sehr herzlich von ihren neuen Schwestern begrüßt.

Nun betreuen wir 18 Mädchen im Kinderhaus und werden bald zwei in ihrer Berufsausbildung begleiten. 20 Mädchen, die eine Zukunft haben... das ist nur durch Ihre Unterstützung möglich und dafür ganz herzlichen Dank!

 

Vortrag im Rahmen der Esslinger Frauenwochen 2019

 

Willkommen, Marshang!

Wir freuen uns sehr, unseren jüngsten Familienzuwachs Marshang begrüßen zu dürfen! Dieses kleine Mädchen wurde von ihren Eltern verlassen, nachdem beide nach Arabien zum Arbeiten gegangen sind. Seitdem lebt sie bei einer Verwandten, die einen Teeshop besitzt - die Gefahr ist groß, dass sie bald dort mitarbeiten muss. Alle anderen Mädchen freuen sich über ihre kleine Schwester. Sie ist mit 5 Jahren jetzt die Jüngste und geht in den Vorschulkindergarten der SDB-Schule.

Dass Marshang nun in die Schule gehen darf und eine gute Zukunft vor sich hat, ist nur durch Ihre Mitgliedsbeiträge und Spenden möglich - dafür ganz herzlichen Dank!

 


Die 18 Mädchen im Kinderhaus und unsere 19 Patenkinder in der SDB-Schule wünschen allen Frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr 2019. Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Mitgliedern und den vielen (unbekannten) Spendern für Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen in unsere Arbeit! 

Besuch in Nepal

Im November 2018 sind wir nach Nepal gereist und haben mehrere Tage im Kinderhaus gewohnt. Wir wurden sehr herzlich von den Mädchen empfangen und konnten uns vor Ort von der positiven Entwicklung im Kinderhaus, aber auch der Mädchen überzeugen. Wir haben eine schöne Zeit verbracht, so sind wir z.B. mit ihnen zum Essen gegangen - etwas ganz besonderes für sie! Außerdem durften wir die neue Außentoilette, das neue Zimmer auf dem Dach und den neu gestalteten Waschbereich offiziell einweihen. Dafür wurde das ganze Haus mit viel Liebe von der Hostelmama und der Köchin geschmückt.

Natürlich haben wir auch viele Zukunftsgespräche mit unserem Partner Anupendra geführt. Unser Motto lautet: "slowly but perfectly!" In diesem Sinne wollen wir unseren Mädchen weiterhin ein liebevolles Zuhause geben, sie in ihrer persönlichen Entwicklung stärken und ihnen einen guten Schulabschluss ermöglichen. Und wir wollen uns bei gleicher Qualität vergrößern. Es wurden zum Teil sehr emotionale Bitten um Aufnahme ins Kinderhaus an uns herangetragen, die uns motivieren, weiterhin mit vollem Einsatz für arme und benachteiligte Mädchen zu arbeiten. Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung und danken Ihnen herzlich für Ihre Spenden!

Bildervortrag im Tibetisch-Buddhistischen Zentrum Kirchheim, Paracelsusstr. 10, 73230 Kirchheim

 

"Faszinierende Bergwelten -Trekking in Nepal"

Reisebericht mit Musik: Trekking zum Berg der Seele (Manaslu-Umrundung) und im Solo Khumbu (Everest-Gebiet)

Von und mit Gaby und Detlef Krüger

Termin: 07. Oktober 2018, 19.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) - Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

 

In der Pause werden Getränke und kleine Snacks angeboten.

Benefizveranstaltung  

 

Der erste Termin der Benefizveranstaltung "Ayurveda-Sonne meets Copperbowl" war sofort ausgebucht, deshalb haben wir diese Veranstaltung auch 2018 mehrmals wiederholt.

Das Kinderhaus feiert Geburtstag

Am 29. Juli, nach nepalesischem Kalender am 30. Juli, haben wir den zweiten Geburtstag des Kinderhauses gefeiert. Die Mädchen hatten das Haus sehr schön geschmückt. Nach der Schule wurden sie mit einem Geburtstagskuchen und selbstgebackenen Donuts überrascht. Anstelle des üblichen Dal Bhat (Reis mit Linsensauce und Gemüse) gab es diesmal Momos, die nepalesischen Maultäschle. Es wurde getanzt, Gedichte vorgelesen und alle hatten ihren Spaß.

Für uns als Verein ist es immer wieder erstaunlich, wie viel wir in so kurzer Zeit erreicht haben. Vor zwei Jahren sind die ersten neun Mädchen eingezogen; nun geben wir schon 18 Mädchen ein Zuhause. Dafür danken wir allen Mitgliedern und Spendern ganz herzlich!

 

Willkommen, neue Mädchen!

Wir freuen uns sehr, die neuen Familienmitglieder Pratima, Sony und Rupa im Kinderhaus begrüßen zu dürfen! Diese drei Mädchen lebten bisher im Asha-Hostel. Nach ihrem Wechsel in die 6. Klasse der SDB-Schule freuen sie sich sehr, dass sie nun im Surya Kiran Hostel leben, lernen und so ihre Schulausbildung fortsetzen dürfen. Sie wurden sehr herzlich von allen willkommen geheißen. Nun geben wir 18 Mädchen im Alter von 6 - 15 Jahren ein Zuhause, die fürsorglich von einer Hostelmama und einer Köchin betreut werden.

Dies ist nur möglich durch Ihre Mitgliedsbeiträge und Spenden - dafür ganz herzlichen Dank!

 

Nutzgarten

Seit Anfang des Jahres haben wir das benachbarte Grundstück gepachtet, auf dem unsere Mädchen mit Begeisterung Gemüse für das Kinderhaus anbauen. Sie sind wirklich sehr fleißig - und sehr stolz, den eigenen Blumenkohl, Tomaten, Rettich, Kürbis,  Zwiebeln und Mais zu ernten!

 

Willkommen, Chadani!

 

Wir freuen uns sehr, Chadani, die kleine Schwester von Kajal, unserer bisher Jüngsten, im Kinderhaus begrüßen zu dürfen.  Sie ging nie in einen Kindergarten und kommt jetzt in die Stufe UKG (upper kindergarden) der SDB-Schule. Die Eltern und vor allem Chadani sind überglücklich - und auch alle anderen Mädchen freuen sich über ihre neue kleine Schwester.

 

Die Mädchen im Kinderhaus und unsere Patenkinder in der SDB-Schule wünschen allen Frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr 2018. Und wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Mitgliedern und den vielen (unbekannten) Spendern für Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen in unsere Arbeit!

 

Bildervortrag im AlpinZentrum - Sektion Schwaben des DAV, Georgiiweg 5, 70597 Stuttgart

 

"Faszinierende Bergwelten -Trekking in Nepal"

Reisebericht mit Musik: Trekking zum Berg der Seele (Manaslu-Umrundung) und im Solo Khumbu (Everest-Gebiet)

Von und mit Gaby und Detlef Krüger

Termin: 11. Oktober 2017, 19.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) - Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

 

 

Das Kinderhaus feiert ersten Geburtstag!

 

Der Verein "Surya Kiran - ein Sonnenstrahl für Kinder e.V." wurde vor fast zwei Jahren gegründet - am 29. Juli 2016 sind die ersten neun Mädchen eingezogen. Seitdem ist sehr viel passiert und inzwischen geben wir schon 14 Mädchen ein Zuhause, in dem sie wachsen, lernen und eine Kindheit ohne Kinderarbeit verbringen können und vor früher Verheiratung geschützt sind.

Im Kinderhaus wurde dieser besondere Tag gleich zwei Tage lang gefeiert - mit einem "Geburtstagsausflug" nach Swayambunath, einem großen Tempel im Kathmandutal, und am eigentlichen Jahrestag mit einer großen Geburtstagstorte. Das Kinderhaus wurde drinnen wie draußen wunderschön geschmückt, es wurden Luftballons aufgeblasen, die dann zum Platzen gebracht wurden - mit anschließendem Glitterregen. Dieses Strahlen, diese Freude und das Glück in den Augen der Mädchen zu sehen, ist Motivation für uns, weiter an der Qualität und der Entwicklung des Kinderhauses zu arbeiten.

Wir danken, auch im Namen von unserem nepalesischen Partner Anupendra Acharya, allen (unbekannten) Spendern von Herzen, denn ohne Ihre Unterstützung hätten wir dieses Kinderhaus nicht aufbauen und bereits so viel erreichen können!

 

Theodor-Haecker-Preisverleihung 2017 für politischen Mut und Aufrichtigkeit im Neckar Forum Esslingen

 

Der diesjährige Theodor-Haecker-Preis geht an die Nepalesin Urmila Chaudhary. Sie wird ausgezeichnet für ihr Engagement und ihren Einsatz für die Befreiung, für die Rechte und für die Bildung von versklavten Mädchen in Nepal (Kamalari-System). Aus Armut werden junge Mädchen als Dienstmädchen an reiche Familien verkauft, müssen dort unter rechtlosen Bedingungen schwere Hausarbeiten verrichten und haben keine Chance, eine Schule zu besuchen.

 

Neben Kinderarbeit, früher Verheiratung und Kinderhandel wollen wir mit unserem Kinderhausprojekt junge Mädchen auch davor schützen, als Kamalari verkauft zu werden.

 

Termin: 02. Juli 2017, 11.00 Uhr - Eintritt frei

 

Bildervortrag im Forum Esslingen, Schelztorstr. 38 

"Faszinierende Bergwelten -Trekking in Nepal" 

Reisebericht mit Musik: Trekking zum Berg der Seele (Manaslu-Umrundung) und im Solo Khumbu (Everest-Gebiet)

Von und mit Gaby und Detlef Krüger

Termin: 23. April 2017, 19.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) - Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

 

Willkommen, neue Mädchen!

Am 18. April sind sechs neue Mädchen ins Kinderhaus eingezogen - jedes mit seiner ganz eigenen, berührenden Geschichte. Nun geben wir 14 Mädchen ein Zuhause, in dem sie Schutz und Fürsorge finden und für die Schule lernen können. Es war für alle Mädchen ein großer Tag und schnell sind sie zu einer großen Familie zusammengewachsen.

Dieser schöne Erfolg ist nur möglich durch die Unterstützung unserer Mitglieder und der vielen Spenden, die wir erhalten. Dafür Ihnen allen ganz herzlichen Dank!

 

Bildervortrag im Bachsaal, Pfaffengasse 13,  Aschaffenburg

 

Faszinierende Bergwelten in Nepal: Trekking zum Berg der Seele (Manaslu-Umrundung) und im Solo Khumbu (Everest-Gebiet)

Reisebericht von und mit Gaby und Detlef Krüger

Termin: 04. März 2017, 19.30 Uhr - Eintritt 5 €

Unter dem Motto "DAV goes Benefiz" übernimmt die Sektion Aschaffenburg des Deutschen Alpenvereins die Organisation und Durchführung dieses Benefizvortrags. Alle Einnahmen und Spenden gehen ohne Abzüge an das Kinderhausprojekt.

 

Unsere Patenkinder der SDB-Schule und die Mädchen des Kinderhauses wünschen Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2017.

Und wir bedanken uns herzlich bei unseren Mitgliedern und (unbekannten) Spendern für die großzügige Unterstützung!

Persönliche Eröffnung des Kinderhauses

 

Am 20. November 2016 haben wir das Kinderhaus offiziell eröffnet. Voller Stolz haben die Mädchen uns durch das Haus geführt, vom Studienzimmer über das Esszimmer, das Bad, natürlich ihre eigenen Zimmer und Betten bis zur Dachterrasse. Die strahlenden Augen und die Freude in den Gesichtern haben uns deutlich gezeigt, wie glücklich die Mädchen sind. Im ganzen Haus konnte man eine wirklich liebevolle und familiäre Atmosphäre spüren!

 

 

 

 

 

Kino & Talk im Kommunalen Kíno, Esslingen

 

Am 20. September 2016, 19.00 Uhr, wird im Kommunalen Kino in Esslingen der Film "Urmila - für die Freiheit" gezeigt. Darin geht es um eine junge Nepalesin, die als Sechsjährige als Haushaltssklavin verkauft und erst mit 17 Jahren befreit wurde. Heute stellt sich die 25-Jährige gegen das inzwischen offiziell abgeschaffte System der Leibeigenschaft, kämpft gegen Jahrhunderte alte Gesellschaftsstrukturen und Gedankenmuster und hat inzwischen 13.000 Mädchen aus dem sogenannten Kamalari-System befreien können.

Im Anschluss an den Film werden wir unser Kinderhaus-Projekt vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen.

www.koki-es.de

 

 

Einzug ins Kinderhaus

 

Am 29 Juli 2016 war es so weit: die ersten neun Mädchen sind eingezogen! Es war ein großer Tag für uns alle und wir freuen uns ganz besonders für unsere Mädchen. Wie man auf dem Bild sehen kann, gibt es nur strahlende Gesichter!

Gleich am ersten Tag wurde alles eingeräumt, gespielt und vor allem - gelernt! Unser Partner Anupendra Acharya schreibt, dass die Mädchen sich schon nach wenigen Tagen wie zuhause fühlen...

Diese Mädchen haben nun eine hoffnungsvolle Zukunft vor sich, mit ausreichend Essen, Platz zum Lernen und Spielen und eine fürsorgliche Betreuung durch eine Köchin und eine Hostelmama.

Dafür allen Mitgliedern und Sponsoren nochmals ganz herzlichen Dank, auch für die mentale Unterstützung!

 

 

Unser Team

 

Und hier ist unser Team: Mr. Sushil, der die Mädchen an der SDB-Schule betreut, Anita, die Köchin, Anita, die Hostelmama und Bina Acharya, die als "Supervisor" fungiert.

Und nicht zuletzt Anupendra Acharya, unser geschätzter Partner in Nepal!

 

 

 

 

 

 

Besichtigungstour

 

Nachdem es sich wie ein Lauffeuer an der SDB-Schule herum gesprochen hat, dass es ein Kinderhaus für Mädchen geben wird, hat unser Partner Anupendra sehr viele Anträge von Eltern bzw. Müttern bekommen, die ihre Tochter ins Kinderhaus geben möchten. Es war nicht einfach, die ersten neun Mädchen auszuwählen!

Anfang Juli haben sie eine Besichtigungstour ins Hostel unternommen. Die Überraschung und Freude kannte keine Grenzen! Nach der Begrüßung mit einem Tika, dem hinduistischen roten Punkt auf der Stirn und einem Katha, dem buddhistischen Glücksschal, haben sie zunächst alle Zimmer besichtigt und nur gestaunt über ihr neues Zuhause. Vermutlich hatten sie noch nie in ihrem Leben so viel Platz und vor allem ein eigenes Bett! Und sie freuen sich, bald Zeit und einen Raum zum Lernen für die Schule zu haben.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es dann mit dem Van wieder zurück zur Schule. Alle waren "super happy!"

 

Aktuelle Entwicklung

 

Unser kleines Pflänzlein ist inzwischen eine große schöne Pflanze geworden - und das in unglaublich kurzer Zeit! Bei der Vereinsgründung im September letzten Jahres war unser Ziel, das Kinderhaus im Oktober 2016 zu eröffnen. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir aufgrund vieler Mitgliedschaften und Spenden bereits im Juli 2016 eröffnen werden!

Dafür Ihnen allen, auch den vielen unbekannten Spendern, ganz herzlichen Dank!

Da wir für einen sicheren Schulweg für unsere Mädchen einen Schulbus / Van benötigen, freuen wir uns über jede weitere Unterstützung.

 

 

Bildervortrag im Bürgerhaus in RSKN, Sulzgrieser Str. 170, Esslingen

 

Faszinierende Bergwelten in Nepal: Trekking zum Berg der Seele (Manaslu-Umrundung) und im Solo Khumbu (Everest-Gebiet)

Reisebericht von und mit Gaby und Detlef Krüger

Termin: 17. April 2016, 19.00 Uhr - Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

 

 

Esslinger Frühling

 

Am 03. April 2016 fand im Rahmen der Gartentage der Esslinger Frühling statt. Dort haben wir uns mit einem Stand präsentiert und Spenden für die Eröffnungsfeier unseres Kinderhauses, Begrüßungsgeschenke (Stofftiere) und einen Ausflug mit unseren Mädchen gesammelt.  

 

Weihnachten 2015

 

Wir wünschen allen frohe Weihnachten und für das das Neue Jahr alles Gute, Offenheit und viel Gesundheit!

05. Dezember 2015:


Nikolausgrillen des Vereins RSKN Gewerbeverbund e.V.